Samstag, also am 20.05.2017, war ich einer von extrem vielen Läufern der beim “Lauf zwischen den Meeren” teilgenommen hat. Bei diesem Lauf geht es darum, in einer Stafel von Husum nach Damp, als einmal quer durch Schleswig-Holstein zu laufen. Die Distanz die dabei gelaufen werden muss beträgt 95,5 km.

Vor einiger Zeit bin gefragt worden, ob ich in einer Staffel aushelfen würde, da jemand ausgefallen ist. Ich habe spontan “Ja” gesagt da ich die Veranstaltung #LzdM äußerst interessant finde und dort schon immer mal mitmachen wollte. Da wir noch den einen und anderen Ausfall zu verzeichnen hatten, waren wir nachher immerhin noch 8 Läuferinnen und Läufer.

Was ich im Vorfeld sehr interessant und spannend fand, war der Umstand, dass ich bis auf einen Läufer, der mich ja nun auch akquirierte, niemanden kannte. Aber an dieser Stelle möchte ich sofort etwas loswerden, allesamt sind großartige Menschen und ich hatte gleich zu Beginn schon das Gefühl, ich würde sie schon ewig kennen. Ich behaupte mal, dass das doch wieder der Beweis dafür ist, wie sehr doch der Sport zusammenschweißt! Toll!!!!

Nun ja, ich bin dann schließlich zwei Etappen von insgesamt 19,2 km gelaufen, bis ins Ziel. Da ich die Strecke insgesamt nicht kannte, muss ich jetzt im Nachhinein sagen, die Strecke war schon sehr anspruchsvoll, denn es ging gefühlt immer nur bergauf und bergab. Dennoch war ich mit meiner Leistung zufrieden und nicht zuletzt auch mit unserer Gesamtleitung. Ich benötigte für meine Distanz ungefähr 1:50 h und wir als gesamtes Team 9:16 h. Ich bin bereits gefragt worden, ob ich nächstes Jahr wieder dabei bin: Na klar!!!!